Deutschland gewinnt Ü15 Länderspiel

 

 

U 15 des DFB bezwingt Niederlande in Leer mit 1.0

Der neue Jahrgang der  U 15-Nationalmannschaft ist mit einem  1:0 (1:0) im Klassiker gegen die Niederlande in die Länderspielsaison gestartet. Vor der tollen Kulisse von 3.365 Zuschauern im Hoheellern-Stadion in Leer markierte der Leipziger  Fabrice  Hartmann (22.) das Tor des Tages für das Team von DFB-Trainer  Michael Feichtenbeiner.

"Das war ein sehr laufintensives Spiel. Der Sieg war eine Teamleistung", sagte Feichtenbeiner: " In der ersten Halbzeit waren wir sehr gut und haben die Führung mit einem im Training einstudierten Spielzug erzielt. Gegen Ende der Partie haben die Niederländer viel Druck aufgebaut, aber wir haben gut verteidigt, wenig zugelassen und das 1:0 dank einer tollen Abwehrleistung verteidigt.

Angefeuert von den vielen jungen Fans im ausverkauften Stadion in Ostfriesland zeigte die junge deutsche Auswahl eine klasse Partie. Hartmann schloss nach einer im Training geübten Ballstafette erstklassig zum 1:0 ab und belohnte das DFB-Team mit dem verdienten Führungstreffer. Bis zur Pause hatte die deutsche U 15 mehr vom Spiel, erst nach dem Seitenwechsel eroberten sich die Gäste mehr Spielanteile.

Deutschland stand hinten aber gut und erlaubte den Niederländern keine klare Einschusschance. Auf der Gegenseite verpasste die DFB-Auswahl gegen Spielende zwei gute Gelegenheiten, um das Spiel vorzuentscheiden.

Schon im vergangenen Jahr hatte Deutschland - damals noch trainiert vom heutigen Gladbacher Bundesligacoach André Schubert - das erste Spiel gegen die Niederlande in Vriezenveen mit 1:0 für sich entschieden.

 

 

Mannschaftaufstellungen

 

 

 

 

 

 

 

 

   

<- Zurück zu: Home